Aktuelles

Ein Nachmittag mit der Seniorenunion

21.03.2017 | Lychen

„Man wird nicht älter sondern besser!“ (Theodor Fontane)

 

Ich denke Fontane hat Recht. Die Worte könnten auch für die Seniorinnen und Senioren der CDU-Seniorengruppe Lychen stehen. 16 Senioren treffen sich einmal im Monat bei Kaffee und Kuchen, um sich auszutauschen, Gespräche über Politik und den ganz gewöhnlichen Alltag und über die Heimatstadt zu führen. Soweit es die Gesundheit und Mobilität zulässt, werden ebenfalls sehr gern Veranstaltungen des CDU-Kreisverbandes der Seniorenunion wahrgenommen, u.a. der Uckermark-Tag und die zentrale Weihnachtsfeier. Eine Rege Beteiligung erfolgte bei der Unterschriftensammlung betreffs der Kreisgebietsreform.Uns bewegen aber vor allem kommunale Belange sowie das politische Geschehen im Land Brandenburg und ganz Deutschland. Dazu laden wir gern Abgeordnete der Stadt Lychen, des Landtages und des Bundestages ein. Sehr interessant und informativ waren die Gesprächsrunden mit der Lychener Bürgermeisterin Frau Carola Gundlach. Es ist wichtig, dass die ältere Generation sich mit ihrem Wissen und ihren Anliegen einbringt und gehört wird. Die jahrelangen Erfahrungen, Sichtweisen und der Wille auch im Alter noch aktiv tätig zu sein, sind Jungbrunnen und Erfüllung. Das Zusammensein im Monat März fand in der „Mühlenwirtschaft“ in der Mühle in Lychen statt. Das Restaurant eröffnete außer den regulären Öffnungszeiten für die Seniorinnen und Senioren. Kaffee und Kuchen mundeten allen. Es wurde über den Arbeitsplan und die nächsten Aktivitäten gesprochen. Auf dem Programm bis Juni stehen Besichtigungen des „Rehhofes“ in Rutenberg und der Tischlerei Jähnke in Templin, Gespräche mit den CDU-Abgeordneten J. Köppen und H. Wichmann. Im zweiten Halbjahr 2017 sind Gespräche und Vorträge über die rechtlichen Grundlagen zur Patientenverfügung und die Betreuungsvollmacht geplant. Das sind wichtige Themen gerade für die ältere Generation. Auch eine Weihnachtsfeier ist wieder geplant. Ein Dank für die gute Bewirtung und die zur Verfügungsstellung von Räumlichkeiten geht an den Wirt und sein Team des Sportbistro „Easy“. Wer Interesse hat, sich im Alter noch aktiv zu betätigen, aber auch die Gemütlichkeit und das Miteinander pflegen möchte, ist gern bei uns als Gast aber auch als Mitglied gesehen. Interessenten melden sich bitte beim Vorsitzenden Herrn Wilfried Herwig.

„Das Gestern ist fort – das Morgen nicht da. Leb‘ also heute!“ (Pythadoras von Samos) Also packen wir es an!

 

Monika Herzog/Wilfried Herwig (Seniorenvorsitzender CDU-Lychen)


zurück

Suche

Herr Wichmann...

...aus der Dritten Reihe


Henryk Wichmann | Alle Rechte vorbehalten