Presse 2010


Advent bei minus 16 Grad

22.12.2010 Die-Mark-Online

Gransee (was/mat) – Die Granseer trotzten gestern den Minusgraden und stimmten fleißig bei der GZ-Kalenderaktion ab. Auch die anderen zwei Aktionen in der Granseer Innenstadt waren gut besucht. 
 

→ lesen

Lychen nimmt Hürde zur Kita-Neubaufinanzierung

21.12.2010 | Uckermark Kurier - Templiner Zeitung von Horst Skoupy

 


Henryk Wichmann (MdL), Minister Holger Rupprecht, 
Carola Gundlach, Sven Klemkow, Carmen Drath und
Christina Rempt

Lychen. Auf dem nicht ganz einfachen Weg zum Bau einer neuen Kindertagesstätte in Lychen hat die Stadt eine bedeutende Hürde genommen. Holger Rupprecht, Minister für Bildung, Jugend und Sport, war gestern in die Uckermark gekommen, um persönlich Vertretern einen Fördermittelbescheid der InvestitionsBank des Landes Brandenburg in Höhe von einer halben Million Euro zu überreichen. Damit ist die Finanzierung eines nicht unwesentlichen Teils des rund 1,6 Millionen teuren Neubau-Vorhabens gesichert. "Wie Sie wissen, stammen die Zuwendungen aus dem sogenannten Bundesprogramm U3. In unserem Land darf ich sie verteilen", zeigte sich der Minister gestern...

→ lesen

Kirchturm strahlt jetzt zu allen Seiten

06.12.2010 | Uckermark Kurier - Templiner Zeitung


K. Köhler, B. Fischer, H.Wichmann (MdL), T. Schween
und U. Waltrich übergeben den Stern.

Lychen (UK). Wer dieser Tage bei Dunkelheit durch Lychen gegangen oder gefahren ist, hat ihn sicher schon leuchten sehen, den großen gelben Herrnhuter Adventsstern, der hoch oben am Kirchturm zur Stadtseite hin leuchtet. Er ist ein Geschenk des CDU-Stadtverbands Lychen, dessen Mitglieder sich darüber einig waren, dass solch ein Stern als Bote der Adventszeit schön am kürzlich umfangreich sanierten Turm der Stadtkirche wäre.

Auf diese Idee seien die Politiker aber erst durch einen anderen Stern gekommen, der bereits am Lychener Kirchturm leuchtet. "Den hatte ein Bürger der Stadt spendiert, der leider nicht genannt werden möchte", erklärte der Stadtverbandsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Henryk Wichmann.
 

→ lesen

"Herr Wichmann von der CDU" in der Prignitz

01.12.2010 | Pressebericht der Märkischen Allgemeinen

PERLEBERG/WITTENBERGE Mit der Filmdokumentation von Andreas Dresens "Herr Wichmann von der CDU" ist Henryk Wichmann bundesweit bekannt geworden. Weniger bekannt ist, dass eine Station seines Berufslebens mit Perleberg verbunden
ist. Am Amtsgericht hatte der Jurist 2007 seinen überhaupt ersten Auftritt als Staatsanwalt. Wie er sich jetzt bei einem Besuch in Perleberg erinnerte, ging es dabei um eine Alkoholfahrt.

→ lesen

20 Jahre Deutsche Einheit ist Grund zum Feiern

Gransee, 1. Oktober 2010

CDU - Landtagsabgeordneter besucht am Sonntag die Festveranstaltung zur Deutschen Einheit in Gransee

Montag besucht Henryk Wichmann die Stadtschule, um mit Schülern über  gelebteDemokratie zu sprechen

Dazu erklärt der CDU - Landtagsabgeordnete Henryk Wichmann:

"Am Sonntag jährt sich zum 20. mal der Tag der Deutschen Einheit. Das ist für uns Deutsche ein Tag zum Feiern. Grund zum Feiern ist natürlich die wiedererlangte Einheit unseres Deutschen Vaterlandes, aber auch die unglaubliche Aufbauleistung dieser 20 Jahre. Alles war und ist seit dem im Umbruch und im Wandel. Für viele Menschen in Ostdeutschland verbindet sich mit der Wieder- vereinigung aber auch Sorge um die persönliche Zukunft und Angst um die wirtschaftliche Lebensgrundlage. Viele Menschen haben zunächst nur die Freiheit gesehen und fühlen sich aber zunehmend von den mit der Freiheit verbundenen Risiken bedroht und wünschen sich wieder mehr Sicherheit für ihr Leben und ihre Familien. Diese Sorgen muss die Politik sehr ernst nehmen. Bei allen Problemen und Schwierigkeiten sollten wir aber in diesen Tagen das Positive in den Vordergrund stellen. Die Deutsche Einheit ist eine unglaubliche Erfolgsgeschichte. Ich freue mich auf die Festveranstaltung am Sonntag um 17:00 in der Marienkirche zu Gransee. Es ist gut, dass dieser Feiertag in Gransee würdig gefeiert wird."

"Am Montag werde ich dann von 8:30 bis 10:30 in der Stadtschule Gransee, Koliner Straße 5, Raum 25, zu Gast sein. Ich werde die Klasse von Frau Brüsk besuchen und in einer Doppelstunde über meine Arbeit als Abgeorneter im Brandenburger Landtag berichten. Demokratie muss gelebt werden, auch 20 Jahre nach der Wiedervereinigung. Dazu gehört für mich auch immer wieder das Gespräch mit den Schüllerinnen und Schülern. Wir müssen unsere Jugend für die Demokratie und die Politik mehr begeistern. Ich hoffe das mir das am Montag gelingt."

→ lesen

Scheckübergabe für gesundes Frühstück

27.10.2010 | Lychen

• gesunde Ernährung an Grundschule in Lychen wird gefördert
• Dank an Deutsches Kinderhilfswerk und Brandenburgs Bildungsministerium!


Dazu erklärt der CDU – Landtagsabgeordnete Henryk Wichmann:

„Ich freue mich sehr, dass mit der heutigen Checkübergabe offiziell der Startschuß für das Projekt eines gesunden Schulfrühstücks gegeben werden kann und möchte mich ausdrücklich beim Deutschen Kinderhilfswerk bedanken, das mein Anliegen einer gesunden Pausenversorgung für die Grundschüler mit insgesamt 1000,00 EUR unterstützen wird. Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist das Kinderhilfswerk von diesem Projekt zu überzeugen.“

 

→ lesen

Datenschutz im Internet stärken, Ministerin Tack hat heute Chance dazu verpasst

17.09.2010 | Potsdam

Datenschutz bei Mobilfunkanbietern und Internetdienstleistern kein Thema bei Sitzung der Verbraucherschutz-Ministerkonferenz 2010

Wichmann: „Tack hält Versprechen nicht und verpasst erneut Chance zur Stärkung des Datenschutzes“

Der verbraucherschutzpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg, Henryk Wichmann, hat der Brandenburger Verbraucherschutzministerin Anita Tack vorgeworfen, ihr Versprechen nicht gehalten und erneut eine Chance zur Stärkung des Datenschutzes bei Mobilfunkanbietern und Internetdienstleistern verpasst zu haben.

→ lesen

10041 Unterschriften an Innenminister Speer übergeben

08.09.2010 | Potsdam

1. 10041 Unterschriften für den Erhalt der Polizeiwachen in Templin und Gransee gesammelt
2. Henryk Wichmann übergab heute im Landtag das Unterschriftenpaket
Innenminister Rainer Speer (SPD)
3. Volksinitiative ist jetzt das letzte Mittel die Landesregierung zum
Umdenken ihrer Wachenschließungspläne zu zwingen


Dazu erklärt der CDU - Landtagsabgeordnete für Nordoberhavel und die
Westuckermark *Henryk Wichmann:*

"Mit dem Ausgang meiner Unterschriftenaktion zum Erhalt der beiden Polizeiwachen in meinem Wahlkreis, in Templin und in Gransee, bin ich sehr zufrieden. Insgesamt haben 10041 Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Unterschrift für den Erhalt der Wachen ein klares Zeichen gesetzt. Dafür möchte ich mich ausdrücklich bei allen Unterstützern der Aktion recht herzlich bedanken. Ohne die vielen Mitstreiter vor Ort hätten wir diese große Stimmenzahl in so kurzer Zeit nicht sammeln können."
 

→ lesen

„Der Brand hat eine große Wunde mitten in den Ort Himmelpfort gerissen“

24.08.2010 | Himmelpford - Märkische Allgemeine

Zum Brauhaus-Brand in Himmelpford äußerte sich der CDU-Landtagsabgeordnete Henryk Wichmann, mit einen Hilferuf an das Brandenburger Kulturministerium.

Am besten wäre es, wenn Ministerin Martina Münch selbst nach Himmelpfort kommt und sich ein Bild macht. Gelegenheit dazu wäre am 30. August, wenn in der Gedenkstätte Ravensbrück die Sommer-Uni beginnt“, so Wichmann.

→ lesen

Über 3200 Unterschriften für Polizeiwache Templin

22.08.2010 | Templin

  1. In 5 Wochen Bereits über 3200 Unterschriften zum Erhalt derPolizeiwache Templin gesammelt.
  2. Aktion läuft nur noch bis zum 3. September.
  3. Speer übernimmt leider eins zu eins Pläne seiner Expertenkommission.

Dazu erklärt der CDU - Landtagsabgeordnete für die Westuckermark Henryk
Wichmann:

"Die jüngsten öffentlichen Äußerungen unseres Innenministers machen mich sehr besorgt, um unsere Polizeiwache in Templin. Offensichtlich will Rainer Speer (SPD) die Pläne der Expertenkommission eins zu eins in die Praxis umsetzen. Damit wäre der Erhalt einer Wache in Templin stark gefährdet.

→ lesen

Henryk Wichmann | Alle Rechte vorbehalten