Abstecher in die Stadtkirche

03.07.2017 | Fürstenberg

Seit vier Jahren als Bundestagsabgeordneter auch für die Stadt Fürstenberg zuständig, aber noch nie in dem repräsentativen Gotteshaus in deren Mitte gewesen - das wollte Uwe Feiler (CDU) am Montag ändern und besichtigte gemeinsam mit seinem Parteikollegen und Landtagsabgeordneten Henryk Wichmann und der CDU-Stadtverordneten Ilona Friedrich die Stadtkirche, ließ sich von einem Kirchenältesten das Gebäude erklären.


Der erste Tag von Uwe Feilers diesjähriger Sommertour stand insgesamt im Zeichen der Kirche. Vor dem Stopp in Fürstenberg hatte er bereits in Menz einen Halt eingelegt, wo Pfarrerin Beate Wolf die Dorfkirche und die unlängst eröffnete Ausstellung zu den Auswirkungen der Reformation auf den kleinen Ort zeigte. Am Nachmittag stand dann für Feiler und Wichmann ein Treffen mit Christenlehrekindern in Gransee auf dem Programm. Sie wollten mit ihnen über Martin Luther ins Gespräch kommen.

Am Mittwoch ist er erneut in der Region unterwegs, besichtigt in Gransee Windkraftanlagen und den Flugplatz.

Quelle: Dieser Artikel erschien in der Märkischen Oderzeitung.

zurück
Henryk Wichmann | Alle Rechte vorbehalten