Salchowsee wechselt den Eigentümer

18.12.2017 | Sonnenberg


Feierlicher Moment: Uwe Feiler und Henryk Wichmann (links) übertragen Ralf Wöller (Mitte) symbolisch den Salchowsee. © Foto: MZV

Der Agrar- und Umweltausschuss des Landtages Brandenburg und auch der Haushaltsausschuss haben Ende November die Zustimmung zur Übertragung von zahlreichen Seen vom Land Brandenburg an die Kommunen erteilt.

"Ich freue mich sehr, dass sich darunter auch der Salchowsee bei Sonnenberg befindet", teilte der CDU-Landtagsabgeordnete Henryk Wichmann am Montag mit. "Ich habe heute noch mal mit dem Finanzministerium in Potsdam telefoniert und die Information erhalten, dass der Übertragung des Sees an die Gemeinde jetzt nichts mehr im Wege steht, spätestes im zweiten Quartal 2018 soll die Eigentumsübergabe dann abgeschlossen sein", kündigte der Lychener Landtagsabgeordnete an.

Symbolisch übergaben Henryk Wichmann und der CDU-Bundestagsabgeordneten Uwe Feiler bereits an Sonnenbergs ehrenamtlichen Bürgermeister Ralf Wöller (CDU). Dieser erhielt von den beiden Politikern ein Fotos vom idyllischen Salchowsee, gelegen zwischen Schönermark und Sonnenberg, näher dran ist Rönnebeck. Die Übergabe des See-Bildes fand bei Kerzenschein im Bürgerbüro der beiden Abgeordneten am Kirchplatz in Gransee. Bürgermeister Ralf Wöller habe sich sehr über dieses Geschenk vom Land Brandenburg so kurz vor Weihnachten gefreut und sagte: "Ich bedanke mich sehr bei unserem CDU-Landtagsabgeordneten Henryk Wichmann für sein Engagement und bin froh und glücklich, dass damit der öffentliche Zugang und die Nutzung des Sees zum Badespaß, Angeln und Boot fahren für unsere Bürger gesichert ist."

Quelle: Dieser Artikel erschien in der Märkischen Oderzeitung.

zurück
Henryk Wichmann | Alle Rechte vorbehalten