Strasburgs Bürgermeisterin setzte sich durch.

02.02.2018 | Angermünde

Karina Dörk wird als Kandidatin für die CDU bei der Wahl des neuen Landrats des Kreises Uckermark am 22. April antreten. Das entschied am Freitagabend die Kreismitgliederversammlung der Christdemokraten bei ihrer Sitzung auf Gut Kerkow bei Angermünde. Die Strasburger Bürgermeisterin setzte sich in einer Kampfabstimmung gegen Wolfgang Banditt mit 49 zu 22 Stimmen klar durch.

Der stellvertretende Kreistagsvorsitzende Banditt hatte ebenfalls Ambitionen, für die CDU als Landratskandidat ins Rennen zu gehen.
Die uckermärkische SPD entscheidet erst am kommenden Dienstag über ihren Kandidaten für das Landratsamt. Einziger Kandidat ist bislang der amtierende sozialdemokratische Landrat Dietmar Schulze.


zurück

Suche

Presse


Aktuelles


Herr Wichmann...

...aus der Dritten Reihe


Henryk Wichmann | Alle Rechte vorbehalten