Willkommen


Henryk Wichmann, MdL

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auf den folgenden Seiten können Sie sich über meine Person und meine politische Arbeit vor Ort in den Wahlkreisen und im Parlament informieren.

Ich freue mich, dass Sie sich für meine Arbeit interessieren und stehe Ihnen gerne für Ihre persönlichen Anliegen zur Verfügung.

Viel Spaß beim lesen und vielleicht bis bald in einer meiner Bürgersprechstunden.

 

Ihr Henryk Wichmann


Aktuelles

Petitionsausschuss dämpft Erwartungen zum Straßenausbau

03.11.2017 | Zehdenick

Der Petitionsausschuss des Landtages Brandenburg hat sich am 17. Oktober mit der vom CDU-Stadtverband Zehdenick bereits im April eingereichten Petition zum Ausbau von maroden Landes- und Bundesstraßen in der Region beschäftigt. Das Ergebnis fällt ernüchternd aus. Keine der Lebensadern wird kurzfristig saniert...

→ lesen

„Absage längst überfällig!“

02.11.2017 | Oberhavel/Uckermark

Der Landtagsabgeordnete Henryk Wichmann (CDU) hat sich nach der Entscheidung, die Kreisreform zu stoppen, geäußert. Er war vehementer Kritiker der Idee der Landesregierung und sieht die Mühe, gegen die Reform anzukämpfen, belohnt. Auch der Bundestagsabgeordnete Uwe Feiler (CDU/Oberhavel und Osthavelland) begrüßte die Absage...

 

→ lesen

Ursachenforschung am Stammtisch

12.10.2017 | Gransee

Als Weckruf versteht der Landtagsabgeordnete Henryk Wichmann (CDU) das Wahlergebnis der AfD in einigen Gemeinden seines Wahlkreises. In Bredereiche und Dannenwalde ging die Partei mit mehr als 30 Prozent der Erststimmen als stärkste Kraft hervor. Für Wichmann Anlass genug, nach den Ursachen zu forschen und mit den Bürgern der Hochburgen ins Gespräch zu kommen...

 

→ lesen

Keine weiterführende Schule

09.10.2017 | Fürstenberg

In Fürstenberg wird es keine weiterführende Schule geben. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Prüfung in den vergangenen Monaten. Die Fraktion Pro Fürstenberg hatte diese Prüfung im Januar dieses Jahres in Gang gebracht. In fünf Gesprächsrunden mit Vertretern verschiedener Gremien wurde der Wunsch erörtert...

 

→ lesen

Unruhe unter den Genossen

09.10.2017 | Bernau/Eberswalde

Die Einheitsfront zur Kreisgebietsreform von SPD und Linken bröckelt. Es grummelt nicht nur unter den Kreistagsabgeordneten beider Parteien - immerhin vier sorgten mit ihren Stimmen für die generelle Ablehnung der Reform im Kreisparlament-, sondern auch unter den Landtagsabgeordneten aus dem Barnim...

 

 

 

→ lesen

Studiogespräch bei Brandenburg Aktuell: "Zukunft der Uckermark"

11.11.2017 | Potsdam

→ lesen

Redebeitrag zum Antrag der Fraktion Die Linke: "Gesunde Produkte - Faire Dienstleistungen - Mündige Verbraucher: für einen starken Verbraucherschutz in Brandenburg"

28.09.2017 | Potsdam

→ lesen

Weiterer Redebeitrag zum Antrag der Fraktion Die Linke: "Gesunde Produkte - Faire Dienstleistungen - Mündige Verbraucher: für einen starken Verbraucherschutz in Brandenburg"

28.09.2017 | Potsdam

→ lesen

Redebeitrag zum Bericht der Landesregierung zur Qualitätsoffensive für die Verpflegung von Kindern und Jugendlichen

27.09.2017 | Potsdam

→ lesen

Unterwegs in Lychen und Templin

14.09.2017 | Lychen

Der CDU-Abgeordnete Jens Koeppen stand am 13.09.2017 Interessierten an seinem Info-Stand für Gespräche zur Verfügung. Dort konnten sich interessierte Bürger zunächst mit Jens Koeppen an seinem Info-Stand auf dem Marktplatz in Lychen austauschen und sich über seine Themen und Positionen informieren. Selbstverständlich wurden auch Fragen zum Volksbegehren gegen die Kreisgebietsreform beantwortet...

→ lesen

Bevölkerung ist viel klüger

11.09.2017 | Gransee

Henryk Wichmann bleibt dran am Thema Kreisreform. Heißt: Der Landtagsabgeordnete der CDU rührt weiter die Werbetrommel gegen die Pläne der Landesregierung. Die erste Stufe des Protestes haben die Gegner genommen...

→ lesen

B 96: Vier Forderungen – vier grüne Haken

09.09.2017 | Fürstenberg/Havel

Bürgerinitiativen der Wasserstadt bündeln Kräfte und erhoffen Hilfe von der Politik, um den Lärm auf der Bundesstraße 96, die zugleich eine Europastraße ist, schon relativ kurzfristig zu bekämpfen. Einigkeit auf der ganzen Linie: Ein Konsens darüber, wie der Durchgangsverkehr in Fürstenberg bis zur Fertigstellung einer Umgehungsstraße reguliert werden kann, ist längst hergestellt...

→ lesen

Brandenburg lockt Rückkehrwillige

12.07.2017 | Potsdam

Die Landesregierung unterstützt sogenannte Rückkehr-Initiativen mit 400 000 Euro. Seit 2014 kommen wieder mehr Menschen aus den alten Ländern nach Brandenburg als Brandenburger wegzögen. Gründe seien die positive wirtschaftliche Lage, sagte Staatskanzleichef Thomas Kralinski. Die CDU und die Potsdamer IHK begrüßen den Schritt...

→ lesen

Ende des Dauerstaus: Kreisel ist fast fertig

07.07.2017 | Neuruppin

Lange und heftig war das Projekt umstritten – jetzt ist der neue Kreisverkehr an der B 167 in Neuruppin so gut wie fertig. In den nächsten Tagen soll die Bundesstraße nach neun Monaten Bauzeit wieder freigegeben werden. Selbst der Petitionsausschuss des Landtages hatte am Sinn des 1,6-Millionen-Euro-Projektes arge Zweifel, musste es aber hinnehmen...

→ lesen

Brücke in Küstrinchen ist fertig

21.07.2017 | Lychen/Küstrinchen

Die Brücke über den Küstrinchener Bach wurde am Freitag eröffnet. Autofahrer in der Region sind erleichtert. Die neue Brücke über den Küstrinchener Bach ist am Freitag offiziell dem Verkehr übergeben worden. Endlich ist es wieder möglich, über Asphalt nach Küstrinchen zu fahren...

→ lesen

Warmlaufen für die Landtagswahl 2019

16.07.2017 | Schönefeld

Zu den Klängen der Rockballade "Music was my first love" wurde Ingo Senftleben am Sonnabend in Schönefeld ans Rednerpult gerufen. Solche Auftritte sind sonst nur zu Wahlkampfauftritten üblich. Die brandenburgische CDU probte auf ihrem Landesparteitag schon einmal für die kommenden Wahlkämpfe, vor allem für den um die Regierungsmehrheit im Land in zwei Jahren...

→ lesen

Beitragsfreiheit: wie eine Onlinepetition die Landespolitik beeinflusste

13.07.2017 | Rathenow/Potsdam

Es kommt nun also vorerst so, wie es der Finanzminister, Vizeministerpräsident und Landesparteichef der Linken seit zwei Jahren im Sinn hat: Der Kitabesuch im Land Brandenburg soll im Vorschuljahr beitragsfrei sein. Dass Christian Görke sich dafür einsetzen wolle, hatte er im Juli 2015 im rbb-Sommerinterview so erklärt. Zu dem Zeitpunkt wollte der große Koalitionspartner davon noch nichts von wissen. Inzwischen ist das anders...

→ lesen

Mediator soll in erbittert geführtem Streit helfen

04.07.2017 | Lychen

Im umstrittenen Verkauf von Grundstücken am Zenssee in Lychen ist noch nichts entschieden. Dennoch steht die CDU-Stadtfraktion in der Kritik. Wie geht es weiter? Das wollte Horst Skoupy vom Stadtverbandsvorsitzenden Henryk Wichmann wissen...

→ lesen

Abstecher in die Stadtkirche

03.07.2017 | Fürstenberg

Seit vier Jahren als Bundestagsabgeordneter auch für die Stadt Fürstenberg zuständig, aber noch nie in dem repräsentativen Gotteshaus in deren Mitte gewesen - das wollte Uwe Feiler (CDU) am Montag ändern und besichtigte gemeinsam mit seinem Parteikollegen und Landtagsabgeordneten Henryk Wichmann und der CDU-Stadtverordneten Ilona Friedrich die Stadtkirche, ließ sich von einem Kirchenältesten das Gebäude erklären...

→ lesen

Landesparteitag der CDU Brandenburg und Henryk Wichmanns Wahl zum CDU Mitgliederbeauftragter

15.07.2017 | Schönefeld

→ lesen

Brandenburg umwirbt verlorene Landeskinder mit Rückkehr-Initiative

11.07.2017 | Potsdam

→ lesen

Kulturstaatsminister sperrt Geld für Brecht-Haus

01.06.2017 | Buckow

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Monika Grütters, hat die Fördermittel für den geplanten Besucherpavillon im Garten des Brecht-Weigel-Hauses in Buckow (Märkisch-Oderland) bis auf Weiteres gesperrt. Das teilte der Pressesprecher der Behörde am Mittwoch auf Anfrage mit. Grütters habe gegenüber der brandenburgischen Landesregierung die Erwartung formuliert, dass bei dem Vorhaben die Interessen der Denkmalpflege angemessen berücksichtigt werden...

→ lesen

Neuer Badesteg, altes Versicherungs-Risiko

25.05.2017 | Falkenhagen

Die Falkenhagener und ihre Gäste sind des Lobes voll für die Entscheidung der Gemeindevertreter, den maroden Badesteg am Schwarzen See abreißen und einen neuen bauen zu lassen. Das Land hat die im Herbst vorigen Jahres realisierten, nicht ganz billigen Arbeiten sogar gefördert. Doch die Falkenhagener Abgeordneten sind das Risiko damit nicht los geworden...

→ lesen

Handynutzer können Funklöcher melden

19.05.2017 | Gransee

Für Henryk Wichmann gibt es zu viele weiße Flecken auf der Mobilfunknetzkarte. „Ich bin selbst frustrierter Handynutzer“, sagt der CDU-Landtagsabgeordnete. „Wenn ich von Lychen nach Fürstenberg unterwegs bin,habe ich keine Verbindung. Oder wenn ich mit dem Zug von Fürstenberg nach Berlin möchte, ist der Empfang schon bis auf den Weg nach Gransee weg“, stöhnt der Politiker, dessen Wahlkreis unter anderem Fürstenberg, Gransee, Zehdenick und Lychen umfasst...

→ lesen

Schlechteste Straße im Kreis: „Ich heb´ ab!“

16.05.2017 | Zootzen

Tür zwischen Landkreis und Land für eine Übernahme und Sanierung der L214 ist offen – MAZ-Schild in Zootzen aufgestellt.
Matthias Helm pocht die Halsschlagader wenn er an die L214 denkt. Jene Landstraße die von Zehdenick nach Fürstenberg führt. Genau die, die in der vergangenen Woche nach einer MAZ-Aktion von den Lesern zu „Oberhavels schlechtester Straße“ gekürt wurde...

→ lesen

Auf der Suche nach Lücken in der Netzabdeckung

08.05.2017 | Oberhavel

Auf der Fahrt von A nach B eben noch telefoniert und plötzlich ist das Gespräch weg? Das kommt vor. Doch die Technik sollte heute überall selbstverständlich sein, findet der Landtagsabgeordnete Henryk Wichmann (CDU) und rührte am Montag die Werbetrommel für einen Vorstoß seiner Fraktion mit dem Funklöchern der Kampf angesagt werden soll...

→ lesen

Jens Koeppen zu Gast in Lychen

03.05.2017 | Lychen

Im Zuge seiner Wahlkampftour besuchte Herr Koeppen einige Betriebe in Lychen. Henryk Wichmann begleitete ihn durch die Stadt..

→ lesen

Abriss von Badestegen: Weiterhin Unklarheit - Landesregierung lässt Kommunen mit Problem alleine

7.05.2017 | Lychen

Der uckermärkische Landtagsabgeordnete Henryk Wichmann kritisiert, dass der Gemeindeversicherer Kommunaler Schadensausgleich (KSA) immer noch nicht die vor Monaten angekündigte neue Interpretation seiner Richtlinien offiziell den Gemeinden mitgeteilt hat. "Es ist ja gut und schön wenn KSA-Chef Klaus Kocks vor Mikrophonen seine Auffassung mitteilt, dass es missverständliche Schreiben gegeben hat aber wir hätten es gerne auch schwarz auf weiß", sagt Wichmann: "Eine Kommune braucht Rechtssicherheit, das dürfte dem KSA bekannt sein". Im Prinzip gelte noch die Forderung vom Januar, dass Stege zum Baden abgerissen werden müssen, gibt Wichmann zu Bedenken. Daher forderte Wichmann jetzt in einem Brief an den KSA die Unklarheit zu beseitigen.

→ lesen

Betreff: Zusammenkunft mit OV Zehdenick und Bürgersprechstunde

11.04.2017 | Zehdenick

Heute hat mich mein Weg in die Havelstadt Zehdenick geführt. Hier bin ich gemeinsam mit meinem Bundestagskollegen Uwe Feiler im CDU Bürgerbüro vom Vorstand der Ortsverbandes mit leckerem Kuchen empfangen worden. Höhepunkt unserer Zusammenkunft war die Auszeichnung von Hans-Joachim Minge, der seit 50 Jahren Mitglied der Christdemokratischen Union ist...

→ lesen

Zehdenicker CDU erhöht Druck mit Petition

04.04.2017 | Zehdenick

Den schlechten Zustand einiger Landes- und Bundesstraßen in der Region nicht länger hinnehmen wollen Mitglieder des CDU-Ortsverbandes Zehdenick. Nach einem Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Uwe Feiler und dem Landtagsabgeordneten Henryk Wichmann (beide CDU) am Montag in Zehdenick ist vereinbart worden, mit einer Petition an den Landtag Brandenburg Bewegung in die Sache zu bringen...

→ lesen

Zweiter Anlauf zum Kanalbau

02.04.2017 | Marienwerder

Der Bau des Werbellinkanals wird am 9. Mai erstmals in einem Gerichtssaal verhandelt. Die Gemeinde Marienwerder klagt gegen die bauausführende Firma und macht einen Schaden von 2,3 Millionen Euro geltend. Das Bauwerk war wegen Undichtigkeiten technisch nicht abgenommen worden...

→ lesen

Ein Nachmittag mit der Seniorenunion

21.03.2017 | Lychen

„Man wird nicht älter sondern besser!“ (Theodor Fontane)

 

Ich denke Fontane hat Recht. Die Worte könnten auch für die Seniorinnen und Senioren der CDU-Seniorengruppe Lychen stehen. 16 Senioren treffen sich einmal im Monat bei Kaffee und Kuchen, um sich auszutauschen, Gespräche über Politik und den ganz gewöhnlichen Alltag und über die Heimatstadt zu führen...

→ lesen

Bus-Streit löst Tumulte aus

17.03.2017 | Prenzlau

Wütende Proteste der Uckermark-CDU. Nach der heftigen Auseinandersetzung im Kreistag zu den Buskürzungen schlagen die Wellen immer höher. Die Fraktion wirft dem Kreistagsvorsitzenden eine "undemokratische" und "rechtswidrige" Sitzungsleitung vor...

→ lesen

Mehr als 1000 Protest-Unterschriften

16.03.2017 | Prenzlau

Mit einer Demonstration vor dem Kreistags-Gebäude in Prenzlau haben rund 40 Bürger aus Lychen und Umgebung am Mittwoch gegen die jüngsten Kürzungen im Busverkehr protestiert. Anschließend kam es im Kreistag zu heftigen Wortgefechten zwischen den Fraktionen. Das Plenum musste unterbrochen werden...

→ lesen

Debatte über die Hilfe von Britta Müller

08.03.2017 | Marienwerder

Die SPD-Landtagsabgeordnete Britta Müller widerspricht der Kritik der Marienwerderaner Bürgerinititaive, sie hätte sich nicht für das Thema Werbellinkanal eingesetzt. "Man kann doch auch leise arbeiten, das habe ich getan...

→ lesen

Redebeitrag in der Debatte zur Zukunft der Dörfer in Brandenburg

1.03.2017 | Potsdam

→ lesen

Kinderrechteunterricht in der Stadtschule Gransee in den 5. Klassen!

20.02.2017 | Gransee

Mit dem Bundestagsabgeordneten Uwe Feiler und Landtagsabgeordneten Henryk Wichmann. Beide Abgeordneten stellten sich vor. Die Kinder hatten keine "Berührungsängste" und stellten gleich Ihre Fragen...

→ lesen

Redebeitrag zum Antrag zur Entwicklung des ländlichen Raumes

1.03.2017 | Potsdam

→ lesen

Lychen darf Badesteg behalten

23.02.2017 | Lychen

Der Streit um die Beseitigung von Stegen an Badeseen ist beigelegt. "Stege können bleiben, wenn Badeinseln und andere Anlagen wie Kabinen oder Sprungtürme, die eine Badestelle zur bäderähnlichen Anlage aufwerten, entfernt werden", sagte der Sprecher des Kommunalen Schadensausgleichs (KSA), Klaus Kocks, am Mittwoch...

→ lesen

Wasserwerk-Projekt vor der Entscheidung

23.02.2017 | Gransee

Gebaut werden muss das neue Wasserwerk. Darüber herrscht Einigkeit. Strittig ist der Entwurf - zu blau, zu nah am Geronsee. Jetzt schaltet sich der Landtagsabgeordnete Henryk Wichmann (CDU) ein. Er will sich in Potsdam für die finanzielle Förderung des 1,7 Millionen Euro teuren Baus einsetzen. Allerdings nicht ohne Baugenehmigung...

→ lesen

Gemeindeversicherer rudert zurück: Badestege sollen doch nicht abgerissen werden

22.02.2017 | Lychen

www.ideengruen.de | markus pichlmaierDer uckermärkische Landtagsabgeordnete Henryk Wichmann begrüßte das Einlenken des Gemeindeversicherers „Kommunaler Schadensausgleich (KSA)“ im Streit um den Abriss von Badestegen. In der Verantwortung Bademeister einzustellen, stünden die Kommunen nach Aussagen von KSA-Chef Klaus Kocks demnach nur bei „bädertypischen Anlagen“, also Badeanstalten mit Steg, Sprunganlagen und Umkleidekabinen. Einzelne Stege sollen jetzt nicht darunter fallen. In einem Schreiben der KSA an Wichmanns Heimatstadt Lychen hieß es noch: „Dementsprechend hat die Stadt Lychen dort, wo sich Stege und/oder Badeinseln befinden für eine Beaufsichtigung des Badebetriebes Sorge zu tragen“. Gegenüber Medien erklärte Kocks, dass man das Schreiben auch hätte „anders formulieren können“.

→ lesen

Versicherung besteht auf Bademeister

19.02.2017 | Lychen

In der Flößerstadt Lychen (Uckermark) verschwinden mit Beginn der Badesaison möglicherweise die Badestege zum Wasser. Hintergrund seien fehlende Bademeister, teilte der CDU-Landtagsabgeordnete Henryk Wichmann am Sonntag mit. Der Versicherer der märkischen Städte und Gemeinden fordere eine Aufsicht...

→ lesen

Brandenburgs Badestege vor dem Abriss?

19.02.2017 | Potsdam

Brandenburg gilt als das gewässerreichste Bundesland. Doch der Badespaß könnte bald getrübt werden. Denn in Lychen (Uckermark) verlangt die Haftpflichtversicherung, dass die dortigen Badestege entweder von Bademeistern beaufsichtigt oder abgerissen werden. Diese Rechtsauffassung könnte Sprengkraft für das ganze Land haben...

→ lesen

DLRG: Für Überwachung aller Stege fehlt Personal

21.02.2017 | Potsdam

Auf den Seen schwimmen zwar noch Eisschollen, doch den ersten Aufreger hat die kommende Badesaison schon: Die Aufforderung des öffentlich-rechtlichen Versicherers Kommunaler Schadenausgleich (KSA) an die Stadt Lychen, Steganlagen entweder beaufsichtigen zu lassen – oder abzureißen. „Es ist sicherlich ein größeres Problem, das jetzt massiv wird“, sagt Karl-Ludwig Böttcher, Geschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes in Brandenburg...

→ lesen

Neue Anordnung bedroht Badestege der Kommunen des Landes Brandenburg – Landesregierung muss Stellung nehmen

19.02.2017 | Lychen

Der Versicherer von Brandenburger Städte und Gemeinden, der „Kommunale Schadensausgleich“ (KSA) fordert, passend vor Beginn der Badesaison in der Flößerstadt Lychen, bei allen Badestellen auf dem Stadtgebiet Bademeister anzustellen. Sollte das nicht möglich sein, muss die Stadt die Stege abreißen heißt es in einem Schreiben der KSA an die Stadt Lychen. Die KSA ist der Ansicht, dass ein Steg schon eine Badestelle zu einer „Bäderanlage“ aufwertet, und diese sei zu beaufsichtigen.

„Das ist doch Irrsinn im Quadrat“, sagte der uckermärkische Landtagsabgeordnete Henryk Wichmann. Die Anordnung dürfte nicht nur Lychen betreffen, sondern müsste in ganz Brandenburg gelten, meint Wichmann. Warum könne man nicht einfach ein Schild aufstellen „Baden auf eigene Gefahr“, fragt sich Wichmann. Die Möglichkeit wird jedoch von der KSA nicht angeboten. „Es wird knallhart verlangt, entweder Aufsicht oder Abriss“.

→ lesen

Kreisreform-Gegner beenden Unterschriftenaktion

08.02.2017 | Potsdam

100 Tage nach dem Start hat die Initiative gegen die Kreisreform ihre Unterschriftensammlung an diesem Mittwoch beendet. Es wird davon ausgegangen, dass die notwendige Zahl der Unterschriften überschritten wurde. Die endgültige Zahl soll allerdings erst nach der Auszählung bei der Übergabe an Landtagspräsidentin Britta Stark in einer Woche bekanntgegeben werden...

→ lesen

Ministerin Schneider soll gelogen haben

20.01.2017 | Neuruppin

Die brandenburgische Verkehrsministerin Kathrin Schneider (SPD) hat den Petitionsausschuss des Landes bewusst belogen. Zu diesem Schluss ist zumindest der Vorsitzende des Ausschusses, Henryk Wichmann (CDU), gelangt, nachdem Schneider am Mittwoch eine dringliche Anfrage zur Kreiselverkleinerung an der B167/L16 in Neuruppin (RA berichtete) beantwortet hat...

→ lesen

Unterschriften zur Volksinitiative im Landtag übergeben

7.02.2017 | Potsdam

Am heutigen Vormittag hat Henryk Wichmann im Landtag 1563 Unterschriften aus seinem Wahlkreis (Uckermark-Oberhavel) an den CDU Landesvorsitzenden und Vorstandsmitglied der Volksinitiative "Kreisreform stoppen!" Ingo Senftleben übergeben.

"Ich freue mich sehr, dass sich so viele Bürger an der Volksinitiative gegen die Kreisgebietsreform beteiligt haben. Es zeigt sich immer deutlicher, die Brandenburger sind mit der von der Landesregierung geplanten Schaffung von anonymen Riesenlandkreisen nicht einverstanden. Gerade in den ländlichen Regionen weiter weg von Berlin ist die Sorge der Menschen groß, dass sie eher noch mehr abgehangen und mit ihren Problemen von der Politik und Verwaltung allein gelassen werden" erzählte der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Henryk Wichmann.

→ lesen

Ausschuss bei Kreiselkosten im Dunkeln gelassen

19.01.2017 | Neuruppin

Die Liste der Ungereimtheiten bei der Verkleinerung des Kreisverkehrs an der Kreuzung L167/B167 in Neuruppin wird immer länger. Denn eine Sanierung mit 70 Metern Durchmesser wäre offenbar nur unwesentlich teurer gewesen. Das zeigt ein Vergleich, der dem Petitionsausschuss aber nie vorgelegt wurde. Zudem könnte der Verkehrsfluss durch den kleinen Kreisel regelmäßig kollabieren...

→ lesen

Redebeitrag zum Antrag auf Verlängerung der Ausnahmegenehmigung für den Wildpark Johannismühle

19.01.2017 | Potsdam

→ lesen

Neuruppiner Millionen-Kreisel / Die CDU ist entsetzt über die Ministerin

26.01.2017 | Neuruppin

Im Streit über die umstrittene Verkleinerung eines Kreisverkehrs in Neuruppin hat Verkehrsministerin Kathrin Schneider (SPD) am Mittwoch im Landtag eingeräumt, dass sie durchaus von einem Kostenvergleich zwischen den zwei Varianten wusste. Die CDU ist entsetzt, dass Schneider den Petitionsausschuss dennoch nicht darüber informierte...

→ lesen

Rede zum Einzelplan 04 des Haushaltsgesetzes 2017/18

14.12.2016 | Potsdam

→ lesen

Kreisgebietsreform-stoppen: Unterschriftensammlung für Volksinitiative hat begonnen.

2.11.2016 | Lychen

Seit heute läuft die Unterschriftensammlung für die Volksinitiative ‚Kreisreform stoppen' auch in der Uckermark. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU Henryk Wichmann engagiert sich mit einem Stand auf dem Marktplatz Lychen höchstpersönlich für den Erfolg der Initiative.

"Wir haben bereits gestern mit der Erstunterzeichnung in Potsdam an der Bittschriftenlinde am Landtag, den offiziellen Startschuss für die Volksinitiative ‚Kreisreform stoppen' gegeben" erklärte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Henryk Wichmann (CDU) "heute beginnen wir in der Uckermark."

→ lesen

Rede zur Arbeit des Petitionsausschusses

10.11.2016 | Potsdam

→ lesen

Dollgow dankt für die Ernte

24.09.2016 | Dollgow

Wenn in Dollgow gefeiert wird, dann richtig. Mehrere Tausend Besucher vergnügten sich am Sonnabend in dem kleinen märkischen Ort. Bestaunt und bejubelt wurden die farbenfrohen Umzugswagen ebenso wie das vielfältige Angebot an den Marktständen entlang der Dorfstraße...

→ lesen

Bittschriftenlinde 4.0 - Onlinepetitionen direkt von Königs Linde aus

19.09.2016 | Potsdam

Heute Mittag haben am Otto-Braun-Platz in Potsdam der Oberbürgermeister der Stadt Jann Jakobs und die Landtagspräsidentin Britta Stark gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Petitionsausschusses Henryk Wichmann, ein Hinweisschild mit QR-Code für Onlinepetitionen an der sogenannten "Bittschriftenlinde" enthüllt.

Anlass ist die erstmalig stattfindende Tagung der Vorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzender der Petitionsausschüsse des Bundes und der Länder.

→ lesen

Über Petitionen und Referenden

5.09.2016 | Neuruppin

→ lesen

Umstrittener Kreisel: Bau bis Juli 2017

19.07.2016 | Neuruppin

Der Petitionsausschuss des Landtages wird sich wohl erst im September den umstrittenen Kreisverkehr an der B 167 in Neuruppin ansehen. Für eine eventuelle Veränderung der Baupläne ist das ziemlich spät: Der Landesbetrieb Straßenwesen will mit dem Neubau des Kreisels im Oktober beginnen; er soll bis Juli 2017 dauern...

→ lesen

CDU kündigt Volksentscheid über Kreisreform an.

13.07.2016 | Potsdam

Nach der Zustimmung des Landtags zu der umstrittenen Kreisgebietsreform hat die CDU-Opposition einen Volksentscheid angekündigt. "Wir werden mit mehreren Partnern zunächst eine Volksinitiative starten, mit dem Ziel, einen Volksentscheid über die Reform herbeizuführen", sagte CDU-Fraktionschef Ingo Senftleben am Mittwoch nach der Abstimmungsniederlage im Parlament...

→ lesen

Tausende feiern das 20. Brandenburger Wasserfest

11.07.2016 | Fürstenberg

Einmal mehr in eine angesagte Partylocation verwandelte sich am Sonnabend der Fürstenberger Stadtpark. Zur 20. Auflage des Brandenburger Wasserfestes strömten wieder einige tausend Besucher an das Ufer des Schwedtsees...

→ lesen

Auf diese Helfer verlassen sich die Lychener

09.07.2016 | Lychen

Blaulichter und Sirenen verheißen oft nichts Gutes. Ausnahmen bestätigen die Regel. Einen solchen Sonderfall gab es am Sonnabend in der Flößerstadt. Die Einwohner und ihre Gäste feierten ihre Feuerwehrleute..

→ lesen

Landtagsabgeordnete wollen Kreisel sehen

08.07.2016 | Neuruppin

Jetzt ist es offiziell: Der Petitionsausschuss des Landtages wird sich so schnell wie möglich bei einem Vor-Ort-Termin in Neuruppin mit dem Zustand des Kreisverkehrs an der Neustädter Straße beschäftigen. Ausschusschef Henryk Wichmann (CDU) hatte das Thema am Montag kurzfristig auf die Tagesordnung des Ausschusses gesetzt...

→ lesen

Umstrittener Millionen-Kreisel im Petitionsausschuss

04.07.2016 | Neuruppin

Der Petitionsausschuss des Landtages in Potsdam wird sich heute mit dem umstrittenen Umbau des Kreisverkehrs an der Neustädter Straße in Neuruppin befassen. Ausschusschef Henryk Wichmann (CDU) hatte sich vor zwei Wochen selbst von der Situation in Neuruppin überzeugt und sieht danach noch Klärungsbedarf...

→ lesen

Zehdenicker feiern sich und 800 Jahre ihrer Stadt

25.06.2016 | Zehdenick

Tausende Menschen haben am Sonnabend in Zehdenick die urkundliche Ersterwähnung ihrer Stadt gefeiert. Und das bei Temperaturen über 35 Grad im Schatten. Höhepunkt war der Festumzug, bei dem mehr als 900 Mitwirkende die Geschichte des Ortes in 65 Bildern gestaltet haben.

→ lesen

Streit um Kreisverkehr in Neuruppin

19.06.2016 | Prenzlau

Ein wichtiger Kreisverkehr in Neuruppin, an dem sich die Gemüter entzünden, soll nun verkleinert werden, obwohl es schon jetzt gibt dort oft Staus.

→ lesen

Rezepte gegen die Landflucht

17.06.16 | Oberhavel

"Es gibt keinen Grund, zu jammern", sagt Regio-Nord-Geschäftsführer Olaf Bechert. "Unsere Einwohnerzahlen sind stabil. Und das, obwohl die Bevölkerungprognosen für den Altkreis Gransee noch vor fünf und vor zehn Jahren von einem Verlust ausgingen." Zufall sei das nicht. "Wir haben uns einfach gut aufgestellt", sagt Bechert, als er Mittwochabend im Unterausschuss Demografischer Wandel des Kreistages über die Situation im Altkreis Gransee spricht...

→ lesen

Feilschen um den höchsten Zuschuss

17.06.16 | Prenzlau

Überraschung im Kreistag: Gegenseitig haben sich die Fraktionen überboten, um den Musikern des Preußischen Kammerorchesters mehr Geld zu geben. Es gab sogar Streit darüber. Ab sofort erhält die zuständige Kulturagentur einen jährlich wachsenden Zuschuss...

→ lesen

CDU Gransee mit neuem Vorsitzendem

02.06.16 | Gransee

Der CDU Amtsverband Gransee hat seinen neuen Vorsitzenden einstimmig gewählt. Künftig wird Andreas Hirtzel mit seinen beiden Stellvertretern Wolfram Sadowski und Manfred Schüller den Amtsverband führen...

→ lesen

Fr. Merkel auf dem Landesparteitag

06.06.16 | Uckermark

Angela Merkel ist für die große Politik auf Bundesebene zuständig. In die Debatten auf Landesebene mischt sie sich selten ein. Insofern war es schon eine Ausnahme, dass die Bundeskanzlerin und CDU-Chefin ein paar Takte zur Kreisgebietsreform sagte. Auf dem Landesparteitag der Union habe Angela Merkel sehr deutliche Worte gefunden, meinte Henryk Wichmann...

→ lesen

Bis zu 1200 Eingaben im Jahr

31.05.2016 | Bernau

Das Petitionsrecht und die "gefühlte Politikverdrossenheit" standen im Mittelpunkt einer Veranstaltung im Landhaus Schönwalde. Der Landtagsabgeordnete Uwe Liebehenschel (CDU) hatte hierzu den Vorsitzenden des Brandenburger Petitionsausschusses Henryk Wichmann in den Barnim eingeladen...

→ lesen

Tusch und Dank der Feuerwehr

30.05.2016 | Gransee

Mit einer kurzen Schrecksekunde begann am Sonnabend der große Festumzug zu Ehren der Granseer Feuerwehr. Ausgerechnet das Prunkstück der Garde blieb wegen eines technischen Defekts liegen: an der historischen Feuerwehrspritze war kurz vor dem Abmarsch eine Deichsel gebrochen...

→ lesen

Geburtstag der Granseer Wehr eingeläutet

29.05.2016 | Gransee

In Gransee begannen am Freitagabend die Feierlichkeiten zu 125. Feuerwehrgeburtstag. Beim Empfang im Depot wurde der historischen Drehleiter auf einem W 50 der Name „Langer Hans“ verpasst. Der Vorschlag kam vom Zehdenicker Uwe Tamm. Gransees Löschzugführer Uwe Valentin gewährte Einblicke in die Geschichte der Feuerwehr...

→ lesen

Buntes Feuerwehrfest in Gransee

29.05.2016 | Gransee

 

Von der Pickelhaube bis zum mit Reichsadler geschmückten Helm: Alles fand sich auf den Tischen im Feuerwehrdepot am Freitagabend. Der Empfang mit geladenen Gästen war der Auftakt der Feierlichkeiten zum 125. Geburtstag der Granseer Feuerwehr...

→ lesen

Hoppenrader Stallbau im Landtag

24.05.2016 | Hoppenrade

Die Agrar GmbH Großmutz plant in Hoppenrade den Bau eines neuen Kuhstalls, der an den bereits vorhandenen am Ortsrand angebaut werden soll. 336 Milchkühe und 214 Jungrinder sollen dort unterkommen. Die Bürgerinitiative (BI) Hoppenrade hatte gegen den Bau mobil gemacht, weil er aus ihrer Sicht zu nah an die Wohnbebauung heranreicht...

→ lesen

Landtag soll Kreissitz bestimmen

12.05.2016 | Prenzlau

Das Papier kam überraschend: Alle Kreistagsfraktionen der Uckermark einigten sich auf eine gemeinsame Stellungnahme zur geplanten Gebietsreform. Der kurz abgefasste Text enthält acht Forderungen. Auch die Kreisfusions-Gegner der CDU haben unterschrieben...

→ lesen

B-96-Vollsperrung: Einige kommen durch, andere nicht

09.05.2016 | Fürstenberg

Für eine erste kleine Entlastung während der Bauarbeiten an der Bundesstraße 96 in der Stadt Fürstenberg ab 17. Mai ist gesorgt. Die Fahrradstraße von Fürstenberg nach Steinförde wird dank einer Sondergenehmigung für Rettungsfahrzeuge (Feuerwehr, Krankenwagen, Polizei) sowie für den Busverkehr und Pflegedienste freigegeben...

→ lesen

Landtag soll Kreissitz bestimmen

12.05.16 | Prenzlau

Das Papier kam überraschend: Alle Kreistagsfraktionen der Uckermark einigten sich auf eine gemeinsame Stellungnahme zur geplanten Gebietsreform. Der kurz abgefasste Text enthält acht Forderungen. Auch die Kreisfusions-Gegner der CDU haben unterschrieben...

→ lesen

Weniger Demonstranten an der B 96 als in den Vorjahren

23.04.2016 | Fürstenberg/Havel

Vielleicht war es der Konkurrenz auf dem Festplatz der Feuerwehr geschuldet: Weniger Fürstenberger als sonst beteiligten sich am Donnerstagabend an der B-96-Protestdemo auf dem Marktplatz. Zeitgleich hatte Circus Smiley mit den Grundschülern vom Berliner Berg eine Vorstellung gegeben...

→ lesen

Volksbegehren gegen Massentierhaltung vom Landtag angenommen

19.04.2016 | Potsdam

Der Brandenburger Landtag hat am Dienstag das erfolgreiche Volksbegehren gegen Massentierhaltung mit großer Mehrheit in veränderter Form angenommen. Die rot-roten Regierungsfraktionen hatten sich mit dem Aktionsbündnis Agrarwende zuvor darauf geeinigt, dass das besonders umstrittene Klagerecht für Tierschutzverbände aus dem Forderungskatalog gestrichen wird...

→ lesen

Volksbegehren gegen Massentierhaltung: "Die Kuh ist vom Eis"

12.04.2016 | Potsdam

Seit Jahren streiten Bürgerinitiativen und Verbände mit Brandenburgs Landesregierung über die Tierhaltung in Großmastanlagen. Nach einem erfolgreichen Volksbegehren gibt es nun einen Kompromiss...

→ lesen

Streit um Vollsperrung in Fürstenberg geht weiter

06.04.2016 | Fürstenberg

Ausschließlich die geltende Rechtslage anwenden - im Falle der bevorstehenden Vollsperrung Fürstenbergs im Zuge der bevorstehenden B-96-Arbeiten wäre dies das falsche Signal an die Bürger, betont der CDU-Landtagsabgeordnete Henryk Wichmann...

→ lesen

CDU legt Kompromiss zur Massentierhaltung vor

05.04.2016 | Potsdam

Tierschutzbeauftragter, Landestierschutzplan, mehr Mitspracherechte: Die oppositionelle CDU-Fraktion im Potsdamer Landtag hat einen Kompromiss zum umstrittenen Thema Massentierhaltung vorgelegt....

→ lesen

CDU-Abgeordnete im Gespräch

04.04.2016 | Gransee

Zum ersten Mal im Doppelpack daher kamen am Montag die CDU-Abgeordneten Henryk Wichmann und Uwe Feiler. In ihrem gemeinsamen Büro in Gransee empfingen sie Gäste aus der Region und standen für Probleme Rede und Antwort...

→ lesen

Jens Köppen zu Besuch in Lychen

08.04.2016 | Lychen

Am Freitag, den 08.04.2106 waren der CDU - Bundestagsabgeordnete Jens Koeppen zusammen mit seinen Kollegen aus dem Landtag Henryk Wichmann, sowie dem lychener Kommunalpolitiker und Bürgermeisterkandidaten Tobias Schween gemeinsam in Lychen unterwegs...

→ lesen

Diskussionstour Kooperation statt Zwangsfusion CDU-Landtagsfraktion

04.04.2016 | Prenzlau

Auf der Diskussionstour traffen sich, am 04.04.16 Vertreter der CDU-Landtagsfraktion in der Uckerwelle in Prenzlau, um mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen...

→ lesen

CDU Landtagsfraktionen zum Tierhaltungs-Volksbegehren

5.04.2016 | Potsdam

→ lesen

Fahrradstraße bleibt dicht

31.03.2016 | Fürstenberg/Havel

Scharf kritisiert wurde der CDU-Landtagsabgeordnete Henryk Wichmann vom Fürstenberger Linke-Stadtverordneten Manfred Saborowski. Die Äußerungen Wichmanns über eine "kleine Umleitung" für Wasserstädter während der B-96-Vollsperrung ab 17. Mai seien widersprüchlich und fahrlässig...

→ lesen

B 96: Landesbetrieb scharf kritisiert

Die Vollsperrung der B 96 wegen der Bauarbeiten soll in den Herbst verschoben werden. Diese Forderung richteten die Teilnehmer eines Vor-Ort-Treffens am Freitag in Fürstenberg an das Land...

→ lesen

Fürstenberg: Sperrung der B96 – Anwohner und Pflegedienste dürfen Radweg als Umfahrung nutzen

11.03.2016 | Potsdam

Mit seiner Forderung für die Nutzung des Fahrradwegs für Anwohner und Pflegedienste als kurze Umfahrung traf der Landtagsabgeordnete Henryk Wichmann (CDU) bei der Verkehrsministerin Kathrin Schneider auf offene Ohren. Durch die angekündigte Sperrung der Bundesstraße 96 (B96) wegen Bauarbeiten müssen Anwohner und Pflegedienste für ältere und kranke Menschen weite Wege und großräumige Umfahrungen in Kauf nehmen, das vor Ort zu erheblichen Unmut geführt hat. Vom zuständigen Landesbetrieb Straßenwesen wurde dem Abgeordneten heute mitgeteilt, dass Anwohner den Radweg nutzen dürfen: „Anlieger im Sinne der StVO ist jeder, der dort (im gesperrten Bereich) etwas privates, geschäftliches oder dienstliches zu besorgen hat“, heißt es in dem Schreiben. Diese Regelung treffe auch auf Pflegedienste zu, die im gesperrten Bereich zu medizinischen Aspekten unterwegs sind.

→ lesen

Redebeitrag zur Tierhaltungskennzeichnung für Fleisch

11.03.2016 | Potsdam

→ lesen

5. Schlachtefest in Haßleben

11.03.2016 | Haßleben

Am 11. März fand das 5. Schlachtefest der CDU - Uckermark in Haßleben statt. Wie immer traf man sich in der Gaststätte zum Rasselbock.
Neben politischen Themen ging es an diesem Abend aber auch darum, mal wieder gemütlich zusammen zu Feiern...

→ lesen

Fronten verhärten sich

16.03.2016 | Potsdam

Die Fronten zur Zukunft der Tierhaltung in Brandenburg sind verhärtet. Bauern und Tierschützer scheinen nicht auf einen Nenner zu kommen und auch zwischen den Fraktionen machen sich tiefe Gräben auf. Ein Volksentscheid zur Massentierhaltung noch vor der Sommerpause wird immer wahrscheinlicher...

→ lesen

Zweiteilung des Landes

20.03.2016 | Pinnow

Erstmals ist die Enquete-Kommission "Zukunft ländlicher Regionen" aufs Land gegangen. Sie sucht nach Lösungen für die Zweiteilung Brandenburgs in Speckgürtel und Randregionen. Als Beispiel hatte man sich Pinnow in der Uckermark ausgesucht...

→ lesen

Die Zeit für Bewerber läuft in wenigen Stunden ab

30.03.2016 | Lychen

Nachdem Lychens Ex-Bürgermeister zu Beginn dieses Jahres in den Ruhestand versetzt wurde, sind nun Neuwahlen nötig. Bis Donnerstag können Wahlvorschläge eingereicht werden...

→ lesen

Suche

Herr Wichmann...

...aus der Dritten Reihe


Henryk Wichmann | Alle Rechte vorbehalten