Aktuelles

Ausstellung "Wolfskinder"

29.06.2018

Im Brandenburger Landtag wurde heute eine Ausstellung über Wolfskinder eröffnet. Schrecklich, was vielen Kindern im zweiten Weltkrieg widerfahren ist - ohne Eltern und ganz auf sich allein gestellt irrten sie umher und hatten oft tagelang nichts zu essen.

Ausgenutzt als Arbeiter auf litauischen Bauernhöfen arbeiteten sie mitunter für ein bisschen Essen und Trinken. So konnte wenigstens ihr großer Hunger ein bisschen gestillt werden. Eines jedoch wird niemals vorübergehen: der tiefe Schmerz in ihrer Seele, weil Eltern und Geschwister und oftmals sogar die eigene Identität einfach weg sind. Auch in Gransee lebt ein ehemaliges sogenanntes Wolfskind.

Olaf Pasenau erlebte als nur zehnjähriger Junge, was es bedeutet keine Familie mehr zu haben und überhaupt alles verloren zu haben. Seit jener Zeit hat Olaf Pasenau sein Lachen verloren, wie er offen zugibt. Die Ausstellungseröffnung wurde von Schülerinnen und Schülern des Granseer-Strittmatter Gymnasiums musikalisch begleitet. Die verlesenen Zeitzeugenberichte sorgten für eine hoch emotionale Atmosphäre. Auch der Schulleiter des Strittmatter-Gymnasiums Gransee Dr. Uwe Zietmann, Amtsdirektor Frank Stege und Henryk Wichmann MdL waren in Potsdam mit dabei.

Der Landtagsabgeordnete, Henryk Wichmann, wurde für sein Engagement im Zusammenhang mit den Wolfskindern, mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Henryk Wichmann sagt:“Durch Olaf Pasenau und seine Frau Angelika ist er mit dem Schicksal der Wolfskinder in Berührung gekommen. Es hat mich nicht mehr losgelassen. Ich freue mich sehr darüber, dass es mir gelungen ist, das Präsidium des Landtages davon zu überzeugen, diese Ausstellung im Landtag zu präsentieren. Zahlreiche ehemalige Wolfskinder leben heute noch in Brandenburg und viel zu lange wurde das Schicksal der Wolfskinder aus falsch verstandener Rücksicht auf die sowjetische Siegermacht verschwiegen und tabuisiert“.

  

 


zurück

Suche

Presse


Aktuelles


Herr Wichmann...

...aus der Dritten Reihe


Henryk Wichmann | Alle Rechte vorbehalten