Presse 2011

Jugendamt mit Nebenstelle in Templin

26.11.2011 | Uckermaek Kurier

In dieser Woche nahm die neu eingerichtete Nebenstelle des Jugendamts des Landkreises Uckermark in Templin am Sitz der Stadtverwaltung offiziell ihre Arbeit auf. Hierzu waren neben dem Landrat Dietmar Schulze (SPD) auch der Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses des Kreistages Uckermark Henryk Wichmann (CDU) sowie der Leiter des Jugendamtes Matthias Genschow persönlich vor Ort, um sich ein Bild von neu eingerichteten Räumen zu machen und die Mitarbeiter zu begrüßen. Lange Zeit war das Jugendamt des Landkreises nur am Dienstag zu einem Sprechtag für die Bürger erreichbar. Die Bürger konnten da zwar ihre Anliegen und Probleme vorbringen, weiter bearbeitet wurden sie aber in Prenzlau.


Jetzt arbeiten insgesamt sechs Mitarbeiter die ganze Woche vor Ort und bearbeiten „ihre Fälle“ direkt in Templin, freute sich der Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses Henryk Wichmann über diesen Erfolg einer bürgernahen Betreuung in einem der flächengrößten Landkreise Deutschlands.


Zunächst werden der Bereich Hilfen zur Erziehung und das gesamte Unterhaltsrecht für die Bürger der Region Templin, also der Stadt Templin, der Gemeinde Boitzenburger Land, der Stadt Lychen und aus dem Amt Gerswalde in der Nebenstelle bearbeitet.
Es bestehe die Möglichkeit einer Beurkundung, Angelegenheiten zum Unterhaltsvorschuss können geregelt werden, und die Fachkräfte des sozialpädagogischen Beratungsdienstes können Kinder, Jugendliche, Eltern und junge Menschen zu persönlichen, familiären und erzieherischen Problemlagen sowie in akuten Krisen-, Not- und Konfliktsituationen wohnortnah beraten. Landrat Dietmar Schulze (SPD) hob zur Eröffnung hervor: „Es ist eine echte Win-Win Situation für alle, unsere Mitarbeiter, die ja alle aus dem Raum Templin kommen, müssen nicht mehr nach Prenzlau fahren, und die Bürger haben den kurzen Weg zum Jugendamt, wenn sie Hilfe brauchen. Es entstehen uns übrigens auch keine Mehrkosten für die Räume, denn die hat der Landkreis sowieso dauerhaft angemietet.“


Henryk Wichmann (CDU) betonte als Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses: „Es freut mich sehr, dass Kinder und Jugendliche aus dem Raum Templin die Hilfe vom Jugendamt benötigen, künftig direkt in der Stadt Templin einen Ansprechpartner haben. Gerade für die Familien in den kleinen Städten und Dörfern war der Weg nach Prenzlau oft eine zusätzliche Hemmschwelle, rechtzeitig das Jugendamt hinzuzuziehen, wenn familiäre und erzieherische Problemlagen auftraten.“ Die neuen Sprechzeiten sind Montag 8 bis 12 Uhr, Dienstag 8 bis 12 und 13 bis 17 Uhr; Donnerstag nur nach Vereinbarung und Freitag von 8 bis 11.30 Uhr.

 

Henryk Wichmann im Gespräch mit dem Landrat

Dietmar Schulze und dem Amtsleiter

Matthias Genschow.


 

Den vollständigen Artikel finden Sie ebenfalls in der Templiner Zeitung des Uckermark Kuriers.

zurück
Henryk Wichmann | Alle Rechte vorbehalten