Presse 2011

Polizei bleibt

09.04.2011 | Die-Mark-Online

Gransee (li) – Die gute Nachricht ist: Die Polizeiwache in Gransee bleibt als Revier erhalten. Die schlechte: Sie wird nachts nicht mehr besetzt sein und bis zum Jahr 2020 auf 22 von derzeit noch 54 Polizei-Beamte schrumpfen.

Wie der Sprecher des Landes-Innenministeriums, Ingo Decker, auf Nachfrage dieser Zeitung mitteilt, sollen „polizeiliche Strukturen besser und flexibler auf die unterschiedlichen Gegebenheiten vor Ort abgestimmt werden“. Daher habe der Aufbaustab, der die Inhalte der Brandenburger Polizeireform austüftelt, eine regionale Lösung für Gransee gefunden.

Demnach werde Gransee zu einem sogenannten Polizeirevier. „Der Streifendienst der Polizei – Wach- und Wechseldienst – wird dort seinen Dienst beginnen und beenden“. Damit bleibe der Revierpolizist in Gransee als Ansprechpartner für die Einwohner erhalten. Allerdings, so Decker, sei noch nicht über die Öffnungszeit des Reviers entschieden.

„8 bis 20 Uhr ist nur eine grobe allgemeine Orientierung der Aufbaustäbe, die je nach Lage und Bedarf vor Ort flexibel ausgestaltet werden wird“, betonte Decker. Für die Einwohner werde sich aber ändern, dass die Wache nicht mehr rund um die Uhr besetzt ist. Dafür gebe es die Notrufnummer 110. Zur Stärke der Polizei sagte der Sprecher, dass 2010 noch 54 Mitarbeiter vor Ort beschäftigt waren, bis 2020 sollen es dann 22 sein.

Gransees Amtsdirektor Frank Stege sieht in dem vorgelegten Ergebnis einen Teilerfolg. „Die Präsenz der Polizei bleibt erhalten.“ Das habe er auch im Gespräch mit Wachenleiter Armin Markau übereinstimmend betont. „Ganztägig wäre natürlich besser, aber dafür kämpfen wir weiter.“ Der CDU-Landtagsabgeordnete Henryk Wichmann lehnt den Vorschlag des Aufbaustabes ab. „Es ist nicht geklärt, was mit dem Polizeigewahrsam passiert.“

Dieser Artikel erschien am 09.04.2011 auf der Internetseite "Die-Mark-Online".

Quelle: http://www.die-mark-online.de/nachrichten/landkreis-oberhavel/gransee/polizei-bleibt-1196420.html


zurück
Henryk Wichmann | Alle Rechte vorbehalten